• 4. Juli 2024 |

    Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen: Je früher handeln, desto besser

    Immer mehr Kinder und Jugendliche berichten, dass sie sich psychisch belastet fühlen. Die Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen empfiehlt unter anderem, Prävention und Früherkennung zu verstärken.

  • 17. Juni 2024 |

    «Eine möglichst frühe Intervention ist wichtig»

    Die berufliche Eingliederung durch die IV wird immer wichtiger. Für Florian Steinbacher, Leiter der IV im Bundesamt für Sozialversicherungen, ist das eine gute Nachricht: «Eine Rente zu vermeiden, ist ein Vorteil für alle, für die Person, für den Arbeitgeber, für die Versicherung und für die Gesellschaft.»

  • 19. Juni 2024 |

    Plattform gegen Armut: Partnerschaften intensivieren

    Wie geht es weiter mit der Nationalen Plattform gegen Armut, die noch bis Ende 2024 läuft? Die Steuergruppe der Plattform hat dem Bundesrat einen Vorschlag vorgelegt.

  • 18. Juni 2024 |

    Sommersession 2024: Themen der sozialen Sicherheit

    Das Parlament hat sich in der Sommersession vom 27. Mai bis 14. Juni 2024 mit Vorlagen zur sozialen Sicherheit beschäftigt – unter anderem mit der Digitalisierung der Erwerbsersatzordnung, dem Vaterschaftsurlaub und der Alterspolitik.

    Schwerpunkte

    • Wie lässt sich Armut in der Schweiz bekämpfen?

      Um Armut in der Schweiz zu bekämpfen, arbeiten Bund, Kantone, Gemeinden und private Organisationen seit 2014 Jahren Hand in Hand.…

    • Familienpolitik der Zukunft

      Wie soll die Familienpolitik im Jahr 2040 ausgestaltet sein, um den Bedürfnissen der verschiedenen Familienkonfigurationen gerecht zu werden? In Zusammenarbeit…

    • Berufliche Eingliederung in der Invalidenversicherung

      Menschen mit gesundheitlichen Problemen sollen wenn möglich arbeiten können. Dies ist das Hauptziel der Invalidenversicherung (IV). Deshalb unterstützt sie die…

    • Migration und soziale Sicherheit

      Das Zusammenspiel zwischen Migration und Sozialversicherungen ist vielfältig. So tragen etwa ausländische Fachkräfte zur Stabilisierung der ersten Säule bei. Gleichzeitig…

    • Soziale Absicherung von Selbstständigen

      Selbstständigerwerbende sind sozial weniger gut abgesichert als Angestellte. Sie können sich beispielsweise nicht gegen Arbeitslosigkeit versichern, und viele verfügen über…

      Aktuelle Beiträge

      Sommersession 2024: Themen der sozialen Sicherheit

      Das Parlament hat sich in der Sommersession vom 27. Mai bis 14. Juni 2024 mit Vorlagen zur sozialen Sicherheit beschäftigt – unter anderem mit der Digitalisierung der Erwerbsersatzordnung, dem Vaterschaftsurlaub und der Alterspolitik.

      Beitrag lesen

      «Eine möglichst frühe Intervention ist wichtig»

      Die berufliche Eingliederung durch die IV wird immer wichtiger. Für Florian Steinbacher, Leiter der IV im Bundesamt für Sozialversicherungen, ist das eine gute Nachricht: «Eine Rente zu vermeiden, ist ein Vorteil für alle, für die Person, für den Arbeitgeber, für die Versicherung und für die Gesellschaft.»

      Beitrag lesen

      Familien: Armutsrisiko steigt mit Scheidung

      Eine Scheidung erhöht das Armutsrisiko von Familien mit tiefen Einkommen. Dies zeigt eine Nationalfondsstudie zu den wirtschaftlichen und sozialen Folgen einer Scheidung in der Schweiz. Mütter sind stärker betroffen als Väter.

      Beitrag lesen

      Sinkende Renditen in der beruflichen Vorsorge

      Die Renten der beruflichen Vorsorge sind seit Längerem unter Druck. Grund dafür sind die steigende Lebenserwartung und Schwankungen auf den Finanzmärkten.

      Cartoons

      50 Jahre Dreisäulen-Konzept